Datenschutz

WeMove Europe Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie (“Richtlinie”) erklärt, wie wir Daten erheben und verarbeiten und welche Möglichkeiten und Rechte Sie in Bezug auf Ihre persönlichen Daten dabei haben. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Richtlinie sorgfältig zu lesen.

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ohne Angabe dieser Daten ist es jedoch nicht möglich sich bei uns bewerben, etwa für eine Stelle, ein Praktikum oder ehrenamtliche Mitarbeit.

1. Wer ist zuständig?

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, ist WeMove Europe SCE mbH, mit Sitz am Planufer 91, 10967 Berlin.

2. Was regelt diese Richtlinie?

Diese Richtlinie regelt unseren Umgang mit personenbezogenen Daten. Sie erklärt, welche Daten wir erheben, wenn Sie unsere Webseiten besuchen, und wie wir diese Daten nutzen.

Personenbezogen sind Daten immer dann, wenn sie es erlauben, eine Person zu identifizieren. Dazu gehören Informationen wie Name, Adresse und Telefonnummer oder Geburtsdatum.

3. Wann werden Daten erhoben?

(1) Wenn Sie uns Daten direkt übermitteln

Dies kann der Fall sein, wenn Sie beispielsweise eine Petition starten, eine Petition unterzeichnen, sich an einer Kampagnen-Aktion beteiligen, Informationen über eine Petition auf unserer Webseite auf Facebook, Twitter und/oder per E-Mail teilen, wenn Sie sich bei uns für eine Stelle oder ehrenamtliche Mitarbeit bewerben, mit uns per Telefon, E-Mail oder auf dem Postweg in Kontakt treten oder wenn Sie Geld an uns spenden.

(2) Wenn Sie uns Daten indirekt übermitteln

Ihre Daten können auch von Dritten mit uns geteilt werden. Das können Nutzer unserer Dienste Veranstaltungsorganisatoren sein, andere spendenfinanzierte Gruppen, Sponsoren und Unterstützer/innen unserer Organisation und Angebote. Ihre Daten werden auch an uns übermittelt, wenn Sie uns auf Twitter oder Facebook folgen oder dort mit uns in Kontakt treten.

(3) Wenn Sie anderen Organisationen die Erlaubnis geben, Ihre Daten mit uns zu teilen, oder wenn diese Daten öffentlich zugänglich sind.

4. Welche Informationen erheben wir?

(1) Um Spenden zu sammeln und die Zahlungen zu übertragen:

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Postleitzahl, Land
  • Zahlungsangaben (Name des Kontoinhabers, IBAN/ Kontonummer, BIC/ Bankleitzahl, Kreditkarten-Nummer, Name der Bank/des Kreditinstituts etc.)
  • Höhe und Häufigkeit der Spende

Rechtsgrundlage bei der Verarbeitung von Daten ist Artikel 6(1)(b) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO).

(2) Bei Bewerbungen für Anstellung und Ehrenamt:

Wenn Sie sich bei WeMove Europe um eine offene Stelle bewerben, entscheiden Sie selbst, wie viele persönliche Informationen Sie in Ihrer Bewerbung übermitteln. Um Bewerbungen für Stellen oder ehrenamtliche Mitarbeit zu bearbeiten, erheben und speichern wir üblicherweise folgende Informationen:

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Postleitzahl, Land
  • Welche Sprache Sie sprechen
  • Telefonnummer (sofern dies angemessen und notwendig ist)

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie per E-Mail an uns richten, unverschlüsselt gesendet werden.

5. Wie und warum nutzen wir Ihre Daten?

(1) Überblick

Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Um Spenden und andere finanzielle Transaktionen abzuwickeln
  • Um über wichtige Änderungen in unserer Datenschutzrichtlinie zu informieren
  • Oder wie anderweitig in dieser Richtlinie beschrieben

(2) Abwicklung finanzieller Transaktionen

Wir nutzen Ihre Daten, um Spendeneingänge sowie andere Zahlungen abzuwickeln, die Sie per Kreditkarte, Lastschriftverfahren, Scheck, Dauerauftrag oder Überweisung an WeMove Europe leisten.

Ihre Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies für die Abwicklung der Spenden oder anderer Transaktionen notwendig ist. Die Dienstleister, die wir beauftragen (siehe unten), erhalten ausschließlich die Daten, die für ihren Auftrag erforderlich sind. Sie dürfen diese nur nutzen, um den Auftrag auszuführen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten ist Artikel 6(1)(f) der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Demnach hat WeMove das berechtigte Interesse, mit seinen Spender/innen in Kontakt zu stehen.

(3) Kontakt

Sie können uns per Post erreichen, per E-Mail an info@wemove.eu, per Telefon oder durch eine direkte Nachricht auf Twitter oder Facebook. Die Daten, die Sie uns dabei übermitteln, werden nur genutzt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, beispielsweise um Ihnen die Angebote oder Informationen zukommen zu lassen, nach denen Sie gefragt haben. Ihre Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies unbedingt nötig ist, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten ist Artikel 6(1)(f) der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Demnach hat WeMove das berechtigte Interesse, mit den Nutzer/innen seiner Webseite in Kontakt zu bleiben, Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden.

(4) Bewerbung für eine Stelle oder ehrenamtliche Mitarbeit

Um sich online für offene Stellen bei WeMove Europe gGmbH zu bewerben, schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail. Sie selbst entscheiden dabei, wie viele persönliche Daten Sie uns als Teil Ihrer Online-Bewerbung übermitteln wollen.

Wir nutzen Ihre Daten, um Ihre Bewerbung für eine Stelle oder für eine ehrenamtliche Mitarbeit zu bearbeiten. Rechtsgrundlage ist § 26 (1) 1) des Bundesdatenschutzgesetzes (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses). Ihre Bewerbungsdaten werden nur an die Personen weitergeleitet und von ihnen bearbeitet, die für die ausgeschriebene Stelle und das Bewerbungsverfahren zuständig sind. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und Vertraulichkeit.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Informationen und Dokumente, die Sie uns zugeschickt haben, nach einer Frist von sechs Monaten gelöscht, es sei denn wir haben einen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen, eine ehrenamtliche Mitarbeit vereinbart oder eine andere Art von Vertrag ausgehandelt.

6. Wie nutzen wir Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die für eine festgelegte Zeit auf der Festplatte Ihres Computers oder Ihres mobilen Gerätes gespeichert werden. Sie ermöglichen es dem Webseitenbetreiber, Besuchsinformationen zu speichern und das Gerät zu identifizieren, das Sie nutzen. Wir nutzen Cookies in einigen Bereichen unserer Webseite, beispielsweise um zu verstehen, was Sie besonders interessiert, um die Nutzung unserer Seite zu optimieren und damit Sie Unterschriften-Formulare schneller ausfüllen können. Das erleichtert die Navigation und macht unsere Seite benutzerfreundlicher. Cookies helfen uns außerdem zu ermitteln, welche Angebote auf unserer Webseite besonders beliebt sind.

Wir nutzen verschiedene Arten von Cookies. Zum einen dauerhafte Cookies, die Darstellung und Nutzerservice verbessern. Zum anderen verwenden wir sogenannte Sitzungs-Cookies. Diese werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über den Einsatz von Cookies informiert werden. Dadurch wird die Nutzung von Cookies für Sie transparent. Wichtig ist dabei: Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren, können Sie bestimmte Funktionen auf unserer Webseite vermutlich nicht nutzen. In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie die Speicherung von Cookies auch generell deaktivieren.

Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6(1)(f) der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Demnach ist es unser berechtigtes Interesse, die Nutzernavigation zu optimieren und die Präsentation unserer Webseite entsprechend anpassen zu können.

7. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Generell gilt: Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten fünf Jahre nachdem sie erhoben wurden, es sei denn, sie werden im Zusammenhang mit dem Zweck, für den sie erhoben oder verarbeitet wurden, noch benötigt. Sollten Ihre Daten vor Ablauf der Frist (i) nicht länger für diese Zwecke benötigt werden, (ii) entfällt die gesetzliche Grundlage, um sie zu verarbeiten, (iii) oder machen Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch, löschen wir die Daten zum entsprechenden Zeitpunkt.

Falls Sie uns mitteilen, dass Sie keine elektronischen Mitteilungen über Kampagnen, Spendenaufrufe oder anderes mehr erhalten möchten, setzen wir Ihren Namen auf unsere Ausstiegsliste. So stellen wir sicher, dass Sie nicht mehr kontaktiert werden.

8. Wie sicher sind die beauftragten Internet-Provider?

WeMove Europe gGmbH nutzt die Dienste von Internetprovidern für bestimmte Dienstleistungen und zur Datenverarbeitung (beispielsweise zum Schutz gegen “denial of service attacks”, also absichtlich herbeigeführte Serverüberlastungen). Die Auftragsabwicklung erfolgt in Übereinstimmung mit Artikel 28 der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich nach den Vorgaben von WeMove Europe und haben sich verpflichtet, die entsprechenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Alle Auftragnehmer sind von uns mit großer Sorgfalt ausgewählt worden. Sie haben nur so lange und so weit Zugang zu Ihren Daten, wie es nötig ist, um den Auftrag auszuführen.

Bitte beachten Sie, dass einige Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) niedrigere Datenschutzstandards haben. Dies beinhaltet auch geringere Anforderungen an die Sicherheit und weniger Rechte für den Einzelnen. Wir sind bestrebt, nur mit Dienstleistern im EWR zusammenzuarbeiten, die den besten Datenschutz bieten. In einigen Fällen wird es jedoch nicht zu vermeiden sein, dass wir auch mit Providern außerhalb des EWR arbeiten, so dass möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten dorthin transferiert und/oder dort gespeichert werden. Sollte dies der Fall sein, werden wir geeignete Schritte unternehmen, damit der fragliche Dienstleister entsprechende Maßnahmen ergreift, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

9. Wie sicher sind die Daten?

Wir bemühen uns, jederzeit für angemessene und geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu sorgen, die den Verlust, die Zerstörung, den Missbrauch, die Abänderung sowie die unberechtigte Weitergabe und den nicht autorisierten Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten verhindern.

Zusätzlich zu unseren Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des Umgangs mit Daten verwenden wir eine Verschlüsselungstechnologie, die dem modernsten Stand der Technik entspricht, wenn wir Ihre Daten per Internet versenden. Sie können dies daran erkennen, dass das Schlosssymbol in der Statusleiste Ihres Browsers geschlossen ist und die Adresse mit https:// beginnt.

Sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nicht anders dargelegt, werden wir Ihre Daten ausschließlich dann weitergeben, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben.

10. Ihre Rechte

Als Nutzer/in haben Sie das Recht, Informationen darüber zu verlangen, welche Daten wir über Sie speichern und zu welchem Zweck die Daten gespeichert und verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie verlangen, dass nicht-korrekte Angaben korrigiert und Ihre Daten gelöscht werden (Daten, die nicht mehr gespeichert werden müssen). Sie haben das Recht, Ihre Daten zu übertragen. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren. Sie können dort Einspruch erheben, wenn Sie davon überzeugt sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt. Dafür wenden Sie sich an die Aufsichtsbehörde des EU-Landes, in dem Sie leben oder arbeiten oder wo der von Ihnen vermutete Verstoß geschehen ist.

11. Gibt es eine Altersbeschränkung?

Die Webseiten von WeMove Europe sind nicht an Personen unter 16 Jahren gerichtet. Falls Sie unter 16 sind, können Sie deshalb unsere Webseite nicht nutzen oder Ihre personenbezogenen Daten bei uns eingeben.

So weit uns bekannt, erheben wir keine Daten von Personen unter 16 Jahren. Wenn Sie der/die Erziehungsberechtigte einer Person unter 16 Jahren sind und erfahren, dass Ihr Kind unsere Webseite nutzt, kontaktieren Sie uns bitte über die unten angegebenen Kontaktdaten und veranlassen Sie, dass die betreffenden Daten gelöscht werden.

12. Was, wenn es Änderungen gibt?

Wir überprüfen diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig und behalten uns das Recht vor, Aktualisierungen vorzunehmen und auf unserer Webseite bekannt zu geben, nicht zuletzt aufgrund von Änderungen im geltenden Recht. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie hin und wieder erneut durchzulesen, um sicher zu stellen, dass Sie für Sie akzeptabel ist. Wir werden Sie über Änderungen in unseren Bestimmungen zudem per E-Mail informieren.

13. Wie erreichen Sie uns?

Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutz-Beauftragten, falls Sie Fragen oder Bedenken haben, wie mit Ihren Daten umgegangen wird.

E-Mail: info@wemove.eu